Türkei und Golfstaaten wollen Zusammenarbeit intensivieren

11.01.2011

Star – Der türkische Ministerpräsident ist zu einem dreitägigen Besuch nach Kuwait und Katar aufgebrochen mit der Absicht, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Türkei und den Golfstaaten zu fördern. Er wird begleitet vom Staatsminister für Außenhandel, Zafer Caglayan, Finanzminister Mehmet Simsek, Energie- und Rohstoffminister Taner Yildiz, dem Präsidenten der Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung der Türkei (ISPAT), Ilker Ayci, und über 350 Geschäftsleuten. Erdogans Besuch ist gleichzeitig ein wichtiger Meilenstein für türkische Unternehmen, die sich einen Anteil an den Investitionen im Wert von 280 Mrd. US-Dollar sichern möchten, die Kuwait und Katar in naher Zukunft planen.

Business Webspace

Es werden Wirtschaftsgespräche zwischen türkischen und arabischen offiziellen Vertretern und Geschäftsleuten aus beiden Ländern geführt werden, und man erwartet die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen der Türkei und Kuwait über eine stärkere Zusammenarbeit in der Industrie. Türkische Unternehmen hoffen auf Geschäftsabschlüsse im Rahmen der von Kuwait und Katar geplanten Infrastruktur-, Wohnungsbau-, Raffinerie- und Verkehrsprojekte in Milliarden-Dollar-Höhe.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …