Carlyle Group kauft Anteile an türkischer Schulkette

Zaman – Die türkische Privatschulkette Bahcesehir hat 48 % ihrer Anteile an die US-Private-Equity-Firma Carlyle verkauft. Dies geht aus einer Erklärung des CEO von Bahcesehir Kolejleri, Enver Yücel, hervor. „Die Verhandlungen mit der Carlyle Group endeten mit einem Abkommen“, so Yücel, der keine weiteren finanziellen Einzelheiten nannte.

„Die Forderung nach privater Bildung in der Türkei ist auf dem Vormarsch“, sagte der Leiter von Carlyle MENA, Walid Musallam, über das Abkommen. Als Hauptfaktoren für dieses zunehmende Interesse nannte er die wachsende Bevölkerung und die steigenden Einkommen in der Türkei.

Bahcesehir Kolejleri wurde 1994 gegründet und betreibt Vorschulen, Grundschulen und Oberschulen mit derzeit etwa 12.000 Schülern.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …