Türkei bald regionale Zentrale von NCR ?

Sabah – Das US-Technologieunternehmen NCR hat die Türkei in die engere Auswahl für eine regionale Basis aufgenommen. Dies sagte CEO Bill Nuti. Mit Geldautomaten- und Kiosk-Lösungen für verschiedene Sektoren habe NCR bereits Investitionsbereiche in der Türkei angegeben, so der CEO vor seiner geplanten Reise in die Türkei im Frühjahr. „Auf dem Plan stehen Engineering- und Callcenter-Investitionen in der Türkei. Um unseren Kunden neue und bessere Lösungen anbieten zu können, hat NCR im Bereich Engineering bereits große Investitionen in der Region getätigt. Callcenter sind andererseits notwendig zum Verwalten der Dienstleistungen und des Supports, die wir unseren europäischen Kunden in der Türkei bieten“, sagte er.

Mit dem Hinweis, dass NCR auch aktiv nach Investitionsmöglichkeiten in der Türkei in anderen Bereichen als Engineering und Callcentern Ausschau halte, sagte Nuti, die junge und gut ausgebildete Bevölkerung der Türkei sei ein großer Vorteil. „NCR plant Investitionen im Dienstleistungssektor, zu denen auch die Türkei als regionale Zentrale aufgrund ihres strategischen Wertes gehört. Außerdem sind wir in der Türkei auf der Suche nach Produktionsinvestitionen. Dabei spielen Faktoren wie Förderpakete, Verfügbarkeit von Facharbeitern und das Potenzial des Inlandsmarkts und der Umgebungsmärkte“, so der NCR-CEO. Das Unternehmen werde früher oder später in der Türkei investieren.

Business Webspace
Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …