BIOENERGIE : Die Türkei nutzt nur geringen Teil ihres großen Biogas-Potenzials

Gegenwärtig wird in der Türkei nur ein geringer Teil der nutzbaren Biomasse energetisch verwertet. Einer Studie des Deutschen BiomasseForschungsZentrums (DBFZ) zufolge sind derzeit 36 Biogasanlagen mit einer Leistung von rund 111 MW in Betrieb. In der Planung seien weitere 49 Anlagen mit einer vergleichbaren Gesamtleistung. Die meisten Biogasanlagen gibt es im kommunalen sowie im industriellen Sektor im westlichen Teil der Türkei, insbesondere in den Provinzen Istanbul und Kocaeli. Dabei handelt es sich zumeist um Klärgas- oder Deponiegasanlagen.
Die Potenziale für die Biogasgewinnung aus Energiepflanzen sowie organischen Reststoffen aus der Landwirtschaft, der Agrarindustrie und dem kommunalen Sektor sind jedoch ungleich größer. Das technische Potenzial beziffert die Studie auf insgesamt 221,5 Petajoule (PJ) im Jahr. Besonders hohe Potenziale böten Geflügel- und Rindermist, Stroh sowie Energiepflanzen. Geografisch betrachtet identifiziert die Studie das größte Potenzial in der Provinz Konya im Zentrum Anatoliens.

http://www.euwid-energie.de/news/bioenergie/einzelansicht/Artikel/die-tuerkei-nutzt-nur-geringen-teil-ihres-grossen-biogas-potenzials.html

Business Webspace
Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …