Toll-Gruppe aus Australien erwaegt Übernahmen in der Türkei

Sabah – Mit ihrer Eigenschaft als natürliche Brücke zwischen dem europäischen und dem asiatischen Kontinent und ihrem ständig zunehmenden Handel mit der Umgebung ist die Türkei ein perfekter Standort für globale Logistikunternehmen, die in die aufstrebenden Wirtschaftsräume der Welt expandieren möchten.
Nach dem nahöstlichen Unternehmen Aramex, das im letzten September eine Zweigstelle in Istanbul eröffnet hatte, trat nun mit der Toll-Gruppe eines der führenden Logistikunternehmen im asiatisch-pazifischen Raum in den türkischen Markt ein. Besonderes Interesse zeigte es an der Übernahme eines ansässigen Dienstanbieters. Die aus Melbourne stammende Abteilung für Frachtversendung des Unternehmens, Toll Global Forwarding, die im letzten Monat ihre Geschäfte in der Türkei begann, befindet sich bereits in Verhandlungen mit einem türkischen Unternehmen über eine mögliche Übernahme.
Toll Global Forwarding bietet Logistikdienstleistungen über Land, Meer und Luft an und ist mit 45.000 Mitarbeitern in 55 Ländern aktiv.
Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …