Türkei – RES Anatolia investiert weiter in die Windenergie

Die Firma RES Anatolia, welches ihren Ursrung in England hat, möchte in den kommenden 10 Jahren, die Kapazitaeten ihrer Windkraftanlagen in der Türkei um 50-100MW erweitern. Die Firma hat sich zum Ziel gesetzt 5% Marktanteil zu erlangen.

RES Anatolia hat momentan Stromerzeugungslizenzen für 170MW. RES Anatolia verwirklich Solar- und Windparks in Europa, Nord-Amerika, Asien und in der Pazifik-Region. Die naechste Windanlage soll ab 2014 in Samsun gebaut werden und in 2016 in Betrieb gehen.

Die Anlage soll 75 Mio. Euro kosten und und Strom für 69.000 Haushalte erzeugen.

RES Meditarranean CEO Jean Marc-Arminato betonte, dass man weiterhin in die stark wachsende Wirtschaft der Türkei zu investieren gedenke. Die Investitionen sollen zu 30-50% aus Eigenmitteln und der Rest über Banken finanziert werden.

Weltweit besitzt die Gruppe Anlagen, die insgesamt 6.000 MW Strom erzeugen.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …