Türkei – Banco Popular in der Karawane der spanischen Unternehmen mit dabei

Sabah – Der fünftgrößte spanische Kreditgeber, Banco Popular, hat laut Juan Echanojauregui, dem Vorsitzenden der internationalen Abteilung der Bank, die Türkei als prioritären Wachstumsmarkt identifiziert, in dem sie zukünftig entweder eine Bankenlizenz beantragen oder eine lokale Bank kaufen werde.
„Die Türkei steht auf der Prioritätenliste von Banco Popular ganz weit oben“, sagte Echanojauregui in einer Presseveranstaltung im Anschluss an die Zeremonie zur Unterzeichnung einer Übereinkunft mit der türkischen Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung (ISPAT). Die Übereinkunft hat zum Ziel, die Geschäftsbeziehungen zwischen der Türkei und Spanien zu stärken, indem Investitionen und Handel erleichtert werden. Der spanische Kreditgeber hat seit letztem Mai eine Niederlassung in Istanbul, die bereits knapp die Hälfte der hundert spanischen Unternehmen bedient, die in der Türkei tätig sind.
„Spanische Unternehmen, insbesondere KMUs, sind zunehmend entschlossen, in den türkischen Markt einzusteigen. Wenn man von der EU absieht, ist die Türkei nach den USA das zweite Land, mit dem Spanien Geschäfte tätigt.Das türkisch-spanische Handelsvolumen wird 8 Milliarden Euro im Jahr 2012 erreichen“, sagte Echanojauregui. Der spanische Geschäftsmann lobte auch den soliden und gut geführten Sektor der Finanzdienstleistungen in der Türkei und nannte ihn den „attraktivsten“ in ganz Europa.
Der ISPAT-Präsident Ilker Ayci, der die Übereinkunft im Namen der ISPAT unterschrieb, meinte, dass die Anwesenheit von Banco Popular den Weg für weitere spanische Investitionen in der Türkei ebnen werde. Letztes Jahr erwarb eine andere spanische Bank, BBVA, für mehr als 4 Milliarden Euro 24,9 Prozent der Anteile der Garanti Bank, der größten türkischen Bank in Bezug auf Marktwert.

Quelle : Investment Support and Promotion Agency

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …