Türkei – Rabobank mit Bankenlizenz

Die Rabobank, die größte Privatkundenbank der Niederlande, hat von der türkischen Aufsichtsbehörde grünes Licht für die Betriebsaufnahme in der Türkei erhalten.

Laut dem türkischen Amtsblatt, das die Genehmigung des Aufsichtsrates der Bankenregulierungs- und -aufsichtsbehörde der Türkei (BDDK) veröffentlichte, wird das niederländische Kreditinstitut ein Einlagengeschäft als Mehrheitspartner mit 96 Prozent der Anteile aufnehmen. Die Türkei verlangt für die Aufnahme eines Bankengeschäfts im Land ein Kapital von umgerechnet 300 Mio. US-Dollar.

Die Rabobank, die in der Liste der weltweit größten Banken des The Banker Magazine Rang 26 einnimmt, schließt sich anderen Banken wie der italienischen Intesa Sanpaolo, der japanischen Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ (BTMU) und der libanesischen Bank Audi an, die in den vergangenen Jahren alle eine türkische Banklizenz erhalten haben.

Die ING Gruppe, eine andere niederländische Bankgesellschaft, ist seit ihrer Akquisition der türkischen Oyak Bank im Jahr 2007 ebenfalls im türkischen Markt tätig.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …