90% aller Haselnussimporte in der EU stammen aus der Türkei

haselnuss

Türkei ist weltweit größter Produzent von Haselnüssen

Die Landwirtschaftsorganisation “Copa-Cogeca” hat in einem Schreiben an die EU-Kommission stärkere Importkontrollen für türkische Haselnüsse gefordert. Dies wird mit einer starken Verunreinigung durch Aflatoxinen bei den Nussimporten aus der Türkei begründet.

Der Vorsitzende Pekka Pesonen von “Copa-Cogeca” warnte deshalb: “Wir bitten Sie dringend, türkische Haselnüsse auf der Liste der Länder und Produkte zu belassen, die strengen Importanforderungen unterliegen.” Er empfahl darum auch verstärkte Stichprobenimportkontrollen einzuführen.

Derzeit stammen circa 90 Prozent aller Haselnussimporte in der EU aus der Türkei. Und die EU arbeitet an Maßnahmen, dass die Einfuhrregulierung für die Haselnussimporte vereinfacht wird. Darin sieht die “Copa-Cogeca” die Gefahr, dass EU-Standards nicht mehr gewährleistet werden können. (shortnews.de)

ichmeinsgut.de : Deutschland und Schweiz als Bastionen der Schokolandenproduzenten sind die Hauptimporteure von türkischen Haselnüssen. Eines der Produkte, wo die Türkei Weltmarktführer ist. Da die Schoki-Produzenten von sich aus auf Qualität aus sind, werden diese die entsprechenden Vorkehrungen treffen und selber kontrollieren, was gut oder schlecht für diese ist. “Copa-Cogeca” möchte lediglich Hindernisse aufbauen und den türkischen Produzenten/Exporteuren das Leben schwerer machen.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …