“Mein Partner verdient nichts, aber ich verdiene gut an ihm”

dönerIn der Türkei gibt es ein Spruch : “Wenn du in die Selbständigkeit möchtest, musst Du in die Gastronomie. Schließlich müssen die Menschen jeden Tag was essen”. Klingt plausibel. Einige, die gute Konzepte und Geschäftslagen haben, verdienen wirklich sehr gut daran, nur die die kleine Dönerbuden, – Imbisse und -Restaurants betreiben, leben am Existenzminimum. “Mein Geschäftspartner verdient nichts aber ich verdiene gut an ihm” könnte der Spruch bei einigen Gastro-Dienstleistern oder Kreditkartenunternehmen lauten. Die Dienstleister wie z.B. Sodexo und ähnliche Unternehmen der Branche, die Lebensmittelkarten und -Ticket-Systeme anbieten verdienen auch dann, wenn es dem kleinen Gastrobetrieb dreckig geht. Diese Organisationen kassieren in der Türkei 7-11% Provisionen und verdienen somit mehr als der Geschäftsinhaber. Kaum ein Gastronomieunternehmen, der die Karten nicht akzeptiert, denn in diesem Fall würden die Geschäfte noch mehr in den Keller gehen.

Jeder macht sein Geschäft. Dieses ist kein Vorwurf sondern nur eine Feststellung. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass man mit den hohen Provisionen im Ausland ankommen würde. In der Türkei heißt das Motto : Nehmen, was zu Nehmen ist !

 

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …