Soma macht was mit

Soma stand durch die vielen Toten des Bergwerkunglücks in den Schlagzeilen. Jeder beschuldigte jeden. Als die Wogen sich zu glätten schienen, wurde den weiteren am Leben gebliebenen Bergleuten per SMS die Kündigung zugestellt.

Soma blieb aber auch sonst ein Thema. Dort sollte ein Thermalkraftwerk gebaut werden. Über 6.000 Olivenbäume mussten daran glauben. Die Bevölkerung wehrte sich erfolgreich. Jetzt ist der Kraftwerksbau auf höchster Instanz abschlägig beschieden worden.

Über die Schadensersatzforderungen der Betroffenen müssen noch die Gerichte entscheiden.

Die am 17.12.2013 bei der Korruptionsaffäre beschlagnahmten Schmier-, Schwarz- aber zumindest nicht deklarierten -Gelder, wurden letzte Woche an die Eigentümer, sogar mit Zinsen zurückgezahlt. Ob das im Falle der Olivenbauern auch so schnell geht, muss abgewartet werden.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …