Türkei – Zahlen zum Staunen : u.a. Rente ab 35 Jahre

Die Studien von Aviva in Großbritannien und AvivaSA in der Türkei führten interessante Zahlen zutage. Schon immer war eines meiner Feststellungen, das Sparen und Innovation absolute Fremdwörter im Sprachgebrauch des Türken sind.
Die o.g. Studien haben z.B. gezeigt, dass 89% der türkischen Rentner während ihres Arbeitslebens kaum gespart haben. Die türkische Bevölkerung hat auch eine Vorstellung darüber, wann das Idealalter für die Rente gekommen sei. Bei den Männern mit 56 und bei den Frauen mit 46 Jahren. 5% der berufstätigen Frauen halten es für gerecht, wenn die Rente ab 35 käme. 😉

Die Steigerung davon ist wahrscheinlich, überhaupt nicht zu arbeiten.

Die Sparbereitschaft der Türken ist, verglichen mit den der Briten, nur 1/3 davon.

Das Einkommen der türkischen Rentner ist 38% niedriger als das was sie im Arbeitsleben verdienen. Das muss aber kein Erstaunen auslösen, zumal der Einzelne während des Arbeitslebens kaum gut verdient. Nach der Studie glauben die Türken, dass sie gar das 3fache von dem, was sie im Arbeitsleben verdienen müssten.

Um den Lebensstandard zu halten bzw. überhaupt existieren zu können, gehen 43% der neuen Rentner und 27% der Langzeit-Rentner immer noch einer Beschäftigung nach.

38% der Türken haben noch nie gespart.

Was die Zukunftsängste angeht sind die Briten und Türken völlig anders gepolt. Während der Brite die steigende Inflation, unvorhergesehene Ausgaben und Verlust des Arbeitsplatzes vordergründig nennt, so geht der Türke gefühlsbetont an die Sache ran und nennt die plötzliche Erkrankung des Ehemannes bzw. der Ehefrau als die Hauptbefürchtung.

Hilft ein Brite einem Nachbarn, Verwandtem u.a. so bezahlen sie z.B. einige Rechnungen, wie für Strom, Gas usw.. Der Familienverband in der Türkei bringt es mit sich, dass der Türke den Gesamtunterhalt des Bedürftigen unterstützt.

AvivaSA hat die Studie als der größte Privatrentenanbieter natürlich nicht ohne Grund durchgeführt. Seit bald 15 Jahren gibt es in der Türkei die Privatrente. Es wurde gestartet, weil man die Türken so zum Sparen animieren wollte. Das Vorhaben ist hoch erfolgreich. Mittlerweile gibt es die ersten Empfänger der Privatrente. 5 Millionen haben bereits Privatrentenverträge (Bireysel Emeklilik BES) laufen. In 2015 sollen nochmals 1 Mio. Menschen dazu kommen.

Es sind Planungen im Gange, dass die Privatrente ab 2016 sogar, neben der staatlichen Pflichtrente eine zweite (private) Pflichtrente wird.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …