E-Commerce : Der türkische Einzelhandel stellt sich neu auf

Nach einer Studie, unter der Überschrift “Multichannel Preisbildungstrategien” von Boston Consulting Group und Boomerang Commerce, wird der E-Commerce Umsatz des Einzelhandels in der Türkei, sich in den kommenden 5 Jahren verdoppeln.

Der momentane Umsatz des Einzelhandels über die E-Commerce Kanäle beträgt im Jahr 7 Mrd. TL (1 EUR = 2,80 TL Basis ca. 2,5  Mrd. EUR).

In den kommenden 5 Jahren wird sich dieser Umsatz, laut dem GF von BCG verdoppeln und auf 5 Mrd. EUR klettern.

Die Karten werden neu gemischt und der Preiskampf verstärkt werden. Der türkische Konsument war bis jetzt nicht preisbewusst. Da, wo man war, kaufte man alles was man brauchte. Ohne Preisvergleich. Über das Internet geht aber das Vergleichen los. Wie weltweit, ist der Preisvergleich zu einer Sportart ausgeartet.

Die Einzelhändler müssen sich deshalb auf schärferen Wettbewerb einstellen, was sie bis jetzt in dieser Form nicht kannten.

Die Kreditkarten und damit verbunden die Ratenzahlungsoptionen sind Umsatztreiber erster Güte.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …