Bank of China möchte Bankenlizenz in der Türkei beantragen

bankofchinaEine von Chinas – und auch weltweit – größten Banken ist in Gesprächen darüber, in der Türkei geschäftlich tätig zu werden. Laut Quellen der Banking Regulation and Supervision Agency of Turkey (BDDK) besuchten offizielle Vertreter der chinesischen Kreditgeber die Regulierungsbehörde in Ankara, um sich bezüglich der Errichtung eines Bankunternehmens in der Türkei zu erkundigen.

Die Bank of China wird bald einen Antrag für eine Banklizenz bei der BDDK einreichen und es ist wahrscheinlich, dass sie die zweite chinesische Bankorganisation sein wird, die in der Türkei tätig ist, führten Quellen an, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Vergangenes Jahr betrat die Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) den türkischen Bankenmarkt durch den Erwerb von 75,5 Prozent der Anteile der Tekstilbank.

Ein krisenerprobtes Finanzsystem und ein stabiler, profitabler Bankensektor haben in den letzten Jahren viele neue Kreditgeber dazu ermutigt, in die Türkei zu gehen. Bisher haben die Commercial Bank of Qatar, Kuwaiti Burgan und die Saudi National Commercial Bank alle den türkischen Markt durch Übernahmen betreten.

(Milliyet)

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …