Die Türkei geht auf Vorsprung weg

diezeitDie Nacht vom 29. auf den 30. Oktober ist für die Türkei etwas ganz besonderes, denn sie geht auf Europa auf Vorsprung weg.

Die Türkei kann bis zum 26. 03. 2017 sicher sein, dass Europa diese eine Stunde nicht gutmachen kann. Denn, erst dann ist die neue Sommerzeit fällig.

Die Entscheidung der türkischen Regierung, die Sommerzeit, zum 30. November nicht zurückzunehmen, bringt einige Umstellungen mit sich, aber hauptsächlich für die Türken. Der Zeitunterschied zu Europa wird für die Türkei +2 Stunde betragen.

Die internationalen Spiele der UEFA und FIFA, werden in der Türkei bis weit nach Mitternacht andauern. Gewinnt eine türkische Mannschaft, werden die Menschen die nächsten Stunden feiern und müde zur Arbeit erscheinen.

Auch für die türkische Exportwirtschaft, die Richtung Europa orientiert operieren, werden die Arbeitstage kürzer werden. Möchte man z.B. jemanden in Deutschland erreichen, muss man bis 10-11 Uhr (türkischer Zeit) warten, bis er/sie die Arbeit aufgenommen bzw. sich auf Arbeitstemperatur warm gelaufen hat.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …