Wichtiger Hinweis für Türkei-Reisende

“Kommt nicht ohne Zimmer reserviert zu haben” sagte der Sprecher des Verbandes der Hotelbetreiber in Alanya (ALTID). Da die Türkei ab dem 18. bis 27. August in die Opferfest-Ferien geht und auch viele Türken ihre Urlaube zu den Wahlen am 24. Juni storniert bzw. verschoben hatten, sind die Hotels ausgebucht.

Alanya hat etwa 200.000 Betten-Kapazität. Die Betriebe werden ab Mitte August 90 bis 100% Belegung haben. Die meisten Hotels sollen den Verkauf bereits eingestellt haben. Die Buchungen aus dem Inland wären im Schnitt 3 bis 5 tägigen Aufenthalte sagte ALTID.

Die Shuttles wären, wie die Fernverkehrsbusse im Land total aus- und überlast.

Wichtiger Hinweis!

Dieser Tage geben die Geldautomaten im Lande zumeist keine Euros heraus und wenn, dann nur 50 Euro. Auch die meisten Banken haben keine Euros, oder sie möchten es nicht herausrücken. Wissen sollte man noch, dass zum Opferfest vom 18. bis 27. August, die Geldautomaten in der Türkei schnell leer werden und in der Regel auch keine türkische Lira mehr herausrücken.

An den Flughäfen gibt es die miserabelsten Kurse, die so schlecht sind, wie die bei den deutschen Banken. Am besten die Wechselstuben in den Städten aufsuchen. Auch wenn man keine Originalwechselkurse bekommen wird, so ist der Schaden geringer und alle male viel lohnender als anderswo.

 

 

 

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …