Schon mal unschuldig in Isolationshaft eingesessen, oder deiner Familie entrissen worden?

Stell dir vor, du schreibst neun Bücher gegen Gülen, kritisierst ihn, wo du nur kannst und wirst verhaftet, weil du ihn unterstützt. Es gibt einen geheimen Zeugen der dich beschuldigt, der aber bei der Gerichtsverhandlung seine Aussage zurückzieht, weil er, wie er zugibt, zu der Aussage von einem Erdogan nahen Journalisten gezwungen wurde. Schon steht die Staatsanwaltschaft mit leeren Händen da. Was tun, damit du weiter einsitzen kannst und nicht freikommst? Prompt werden vier neue geheime Zeugen herbeigeschafft.

Der Häftling sitzt weiter in U-Haft, ja sogar in Isolationshaft. Seit 160 Tagen hat er sein Sohn und seine Frau, die in Berlin leben, nicht gesehen. Seiner Frau ist der türkische Pass entzogen worden, damit sie nicht ihren Mann in der Türkei besuchen kann. Würde sie mit dem deutschen Pass einreisen, dürfte sie nicht ausreisen. Eine unschuldige Ehefrau, eines unschuldigen Ehemannes, bei dem man nicht weiß, was man ihm vorwerfen soll, damit er in Haft bleibt.

Auch wenn die ganze Situation absurd ist, hat es noch absurdere Züge. Die o.g. Bücher dürfte der Häftling damals nicht veröffentlichen, weil diese Gülen Kritik enthielten. Damals war nämlich Erdogan, wie viele AKP Leute heute noch, Gülenisten.

Als die BILD Zeitung noch Eren Erdem von der CHP fragt (wahrscheinlich scherzhaft gemeint), ob die Türkei noch eine Demokratie ist, soll Erdem gesagt haben: „Wie kann ein Land eine Demokratie sein, die ihre eigenen Abgeordneten mit Lügen und Betrug einsperrt?“

Original-Beitrag

 

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …