1001 Gesichter eines Arztes, oder der Türkei?

Sinngemäß heißt es in der Schlagzeile der der 2-3 freien Zeitungen der Türkei: “Die dunkle Gesinnung hat auch das Gesundheitswesen besetzt. Wer hat diesen Mann an die GATA versetzt?” Tatsächlich soll dieser Doktor, der stellvertretender Chefarzt von GATA gewesen sein, bis er dieser Tage dort wegversetzt wurde. Die drei Bilder zeigen den Doktor, der je nach Situation den Gläubigen mimt, aber auch der honorige Chefarzt mit der Fliege sein kann. Übrigens ist GATA nur die Abkürzung des vormals angesehenen Militärkrankenhauses Gülhane Askeri Tip Akademisi. Da man in der Türkei, damals wie heute, vor den Uniformierten grundsätzlich stramm steht, das steckt in der DNA des in der Türkei lebenden Türken, war das früher auch in diesem Krankenhaus der Fall. Zumeist wurden nur Militärangehörige behandelt. Das Krankenhaus ist damals wie heute top ausgestattet, was die Gerätschaften angeht. Der Unterschied zu früher ist, dass das Krankenhaus vor der AKP Zeit von Militärärzten geleitet wurde. Mit der Vorherrschaft der Militärs ging auch das Krankenhaus zum Gesundheitsministerium der Türkei, fast hätte ich AKP geschrieben, über. Es ging los mit der Vetternwirtschaft. Am Ende war man froh, dass sie überhaupt Ärzte einstellten und nicht Menschen aus fremden Berufen, wie das in vielen staatlichen Institutionen der Fall ist. Derzeit ist z.B. ein ehemaliger Zoodirektor an der Spitze des größten staatlichen Wissenschafts- und Forschungsinstitutes.

Der ehemalige Minister und Gründungsmitglied der AKP Bülent Arınç sagte mal, unter Anspielung darauf, dass die Militärs ihre Macht über die Türkei verlieren: “Die Türkei reinigt den Darm!” (‘Türkiye barsaklarını temizliyor!’). Fast zeitgleich nannten sie das Militärkrankenhaus nach den Initialen: GATA

In meinen Ohren klingt GATA, erstmal durch die zwei A’s gewaltig groß und stark, auf der anderen Seite fällt mir das Wort GAITA ein. In der Türkei wird es oft verwandt, wenn im Labor oder im Krankenhaus eine Stuhlprobe nötig wird, denn Gaita bedeutet Kot. Ratet mal woher der Ursprung des Wortes stammt. Ja, Saudi Arabien!

Durch den Weggang des Arztes oben könnte man behaupten, dass die die Gedärme des GATA von der GAITA befreit wurden. Dann noch zu der Schlagzeile der Zeitung. Nicht “Wer hat die GATA in diese Situation gebracht?” muss es lauten, sondern “Wer hat die Türkei in diese Situation gebracht?”, dass so etwas möglich wurde.

Hast du etwas neues erfahren, oder dich einfach darüber aufgeregt, wie hart die Wahrheit klingt, möchtest du evtl. unten weitermachen und mein Blog unterstützen. Vielen Dank. 

 

 

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …