Covid-19 und die große Liebe, alles auf einem Foto

Ein Foto aus dem Jahr 1972. Die Abschlussarbeit in Naturwissenschaften des Gymnasiums in Izmir Bornova. Mein Freund, Zahnarzt und Kolumnist der Zeitung Cumhuriyet Fezyi Açıkalın, gibt seine Arbeit ab und fragt den Lehrer, ob er ein Foto schießen darf. Er schießt das Foto nicht ohne Grund, denn seine spätere Ehefrau sitzt ganz links an der Wand. Eigentlich möchte er sie ablichten. Die Klasse zeigt nur ein Drittel der Abiturienten, denn sie sind auf drei Klassen verteilt und somit zusammen 96 Personen. Die Abiturienten dieser Schule sind nicht ohne. Denn 30 von diesem Abiturientenjahrgang studieren später Medizin und 40 von ihnen besuchen die Middle-East-University in Ankara, die Top-Adresse in der Türkei. Der mit einem roten Pfeil markierte heißt Cem. Mit ihm ist mein Freund Feyzi sieben Jahre lang zusammen auf dem Internat, sie sind die dicksten Freunde.

Er beschreibt Cem so:

„Er war der bestaussehende Junge in der Klasse und der Schwarm aller Mädchen in der Schule, er hatte das schönste Lachen, war einer der hellsten Köpfe der Schule.“

Cem wird in seinem Bereich ein anerkannter Arzt. Warum ich ihn heute hier besonders hervorhebe, hat einen besonderen Grund. In dieser Klasse hätte niemand erahnen können, dass sie 49 Jahre später eine Pandemie ereilen würde. Cem weilt seit gestern nicht mehr unter uns. Covid-19 durchlebte er in der schwersten Form. Er hatte sich in dem Krankenhaus, wo er beschäftigt war, angesteckt, wie viele Ärzte und Pflegekräfte, die schwersterkrankte Covid-19 Patienten behandelten. Ich wollte ihn mit dieser kurzen Geschichte verewigen. Ich kannte ihn nicht, aber ein Mensch, der so mitten in einer Abschlussprüfung lacht, muss ein besonderer Mensch gewesen sein. Möge er in Frieden ruhen.

Übrigens, mein Bruder in der Schweiz ist ebenfalls Covid-19 positiv getestet worden und befindet sich in Quarantäne. Alle Anzeichen der Krankheit hat er in leichter Form durchlebt. Zum Glück klingt es ab und es scheint, dass er es gut übersteht. Im April verstarb mein Onkel in Ankara an dem Virus. Dabei bin ich einer, der lange sagte, dass ich niemanden in meinem Umfeld kenne, der Covid-Positiv ist. Mittlerweile kenne ich einige, die daran gestorben sind.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …