Gleich und Gleich gesellt sich gern – Die Mafia-News halten das Land in Bewegung.

Youtube Foto. So präsentiert sich der Verbrecher, der sich in VAE aufhält in seinen Videos, an die Nation und seinen Geschäftspartnern in der Regierung.

Bevor wir zu den Mafia-News kommen… Wenn du keine Visionen und keine Träume mehr hast, dann bist Du arm und wirst auch arm bleiben. Gerade habe ich die Türkei und 99,9% der in der Türkei lebenden beschrieben. Wer macht sich schon Gedanken um die Zukunft, wenn doch das Heute doch so schwer zu bewältigen ist.

Die IFF (Institute of International Finance) hat ermittelt, dass die Schwellenländer (Emerging Markets), zu denen auch die Türkei zählt, 13,8 Milliarden USD an Investitionen angezogen haben. Das ausländische Kapital hat in der Türkei 197,2 Mio. USD in Aktien und 386,2 Mio. USD in Staatsanleihen investiert.

Business Webspace

Die Türkei bekommt nichts ab. Warum wohl? Das Alter scheint dabei keine Rolle zu spielen, denn Indien und Ägypten sind über 2000 Jahre alt und Kanada, Australien und Neuseeland nicht einmal 150 Jahre. So bekommen bei den Ländern, jung und alt, ihren Teil ab.

Wenn du keine Visionen hast, bist Du arm.

Wer in der Türkei Geld verdient, häuft Vermögen an, schafft aber nichts, worauf man die Zukunft aufbauen könnte. Die Stärke der Türkei, ihr Hunger, ja eigentlich Heißhunger, nach Geschäften und der Folge davon: Geld und noch mehr Geld. Die schwache Seite der Türkei sind die o.g. fehlenden Visionen.

Wer über wenig Wut verfügt, ist reich an Liebe und lässt Raum für neue Gedanken, sage ich an die Adresse von Erdogan. „Es ist nicht schlimm, wenn du deine Hand in deine Hosentasche steckst und leer rausziehen musst, weil du kein Geld hast. Viel schlimmer ist es, wenn niemand diese Hand halten möchte.“ So, oder so ähnlich, lautete mal ein Zitat und genau in dieser Situation findet sich die Türkei wieder.

Die Armut kann man beheben, wenn man Visionen entwickeln kann und den Träumen hinterläuft. Zuerst muss man aber akzeptieren, dass man arm ist und sich vor großen Problemen sieht. Das tut der (leider) Präsident nicht. Ihm steht seine narzisstische Persönlichkeitsstörung im Weg. Machterhalt, koste es was es wolle.

Mafia-News am Morgen, vertreibt alle Sorgen.

Das betrifft aber nur die Bevölkerung der Türkei. Die Menschen sitzen zum vom flüchtigen Verbrecher Sedat Peker angekündigten Zeit vor der Glotze und vergessen alle ihre Sorgen. Sie staunen nicht schlecht, wie eng die Parallelwelt des Verbrechens mit dem Staat Hand in Hand agieren in der Türkei. Natürlich steigt der Sorgenpegel woanders gewaltig. Klar ist uns allen, dass der (leider) Präsident nicht von alleine gehen wird, aber könnten die Anschuldigungen vom Verbrecher Peker tatsächlich ein Dominoeffekt auslösen, dass wir ihn doch noch unverhofft loswerden?

Sedat Peker übernimmt die Aufgaben von 95% der Medien

Tatsächlich kann die Zahl der noch einigermaßen freien Medien der Türkei mit Maximum 5% beziffert werden. Natürlich solange frei, wie sie sich an die Zensurregeln einigermaßen halten, bis sie dann auch geschlossen werden. Da die restlichen 95% zum Propagandaapparat des (leider) Präsidenten der Türkei gehören, wird dieser jetzt vom Verbrecher Sedat Peker ersetzt. Er erzählt den Türken, was in der Türkei abgeht und alle hören und schauen zu. Die Möchtegernjournalisten der Propagandapresse sind dieser Tage etwas irritiert, zumal sie ihrerseits auch Peker Videos schauen und ihrerseits staunen, was im Lande abgeht bzw. bis heute abgegangen ist. “Gleich und Gleich gesellt sich gern.” Der (Leider) Präsident der Türkei und Sedat Peker begegnen sich auf Augenhöhe. In der Türkei gibt es einen Sprichtwort: “Birini al, diğerine vur!’, frei übersetzt: “Pack den einen und haue ihn gegen den anderen.” Soll bedeuten: Die sind beide gleich nutzlos.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …