Buchtipp: „Der Weg der Freiheit“ ist ein MUSS, damit wir uns besser verstehen.  

VERLAG: Kremayr & Scheriau THEMENBEREICH: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen GENRE: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft SEITENZAHL: 192 ERSTERSCHEINUNG: 26.04.2021 ISBN: 9783218012775

“Sie hatten alles verloren. Doch in ihren Augen sah ich Mut, Sehnsucht nach Anerkennung und die Hoffnung auf ein besseres Leben. Das hat uns verbunden.” “Der Weg der Freiheit” muss man gelesen haben. Erfahren, was geht!

Einmal mit dem ICE (erwähne ich, damit Ihr nicht glaubt, ich wäre ewig und drei Tage mit der Regio unterwegs gewesen) Aschaffenburg – München und zurück (sechs Stunden) und mit dem Buch von Ronny Kokert, „Der Weg der Freiheit“ (190 Seiten), war ich durch.

Business Webspace

Zum Glück hatte ich ein Online-Check-In gemacht, denn so musste der Schaffner nicht sehen, dass ich die ganze Hinfahrt immer wieder mal feuchte Augen hatte. Würde der Autor vor mir stehen, würde ich sagen: „Ronny, ich beneide Dich!“ Warum? Weil er mit seinem Kampfsport (er war Weltmeister), was sein Hobby ist und für ihn keine Arbeit bedeutet (O-Ton), so etwas Positives tat und tut, dass er in meiner Welt Heiligenstatus hat. Er stellt die Gruppe “Freedom Fighters” zusammen und entdeckt den Sinn (seines) Lebens.

Auf dem Buch steht als Untertitel „Wie ich von Geflüchteten lernte, anzukommen.“ Ich finde, er beschreibt damit das, was er von den Erfahrungen die er machte, für sich mitnehmen konnte und ihm zugutegekommen ist, aber auf der anderen Seite, liefert er bewusst oder unbewusst eigentlich etwas Wunderbares, nämlich die Formel, wie die Flüchtlingskinder und -jugendlichen in die Gesellschaft integriert werden und wir alle in voller Harmonie miteinander leben und existieren können.

Immer wieder erwähnt er die glänzenden Augen dieser Jugendlichen und wie sie voller Begeisterung mitmachen. „Kämpfen zu können bedeutet, nicht mehr kämpfen zu müssen.“ Starker Spruch, oder?

Das Buch sollte zur Pflichtlektüre für jeden sein. Nur wenn wir über solche Erfahrungen die gemacht wurden erfahren, können wir das Leid der Flüchtlinge besser bzw. überhaupt verstehen. Ich weiß nicht, ob das Buch mich sofort mitnehmen konnte, weil ich selber aus meinem schönen Leben herausgerissen wurde, ob es genauso auf andere wirkt, werde ich alsbald erfahren. Dennoch, wer Mensch ist wird mitfühlen also wird das Buch Euch auch mitnehmen. „Der Weg der Freiheit“ ist ein MUSS, damit wir uns besser verstehen.  

  • VERLAG: Kremayr & Scheriau
  • THEMENBEREICH: Gesellschaft und Sozialwissenschaften – Soziale und ethische Themen
  • GENRE: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • SEITENZAHL: 192
  • ERSTERSCHEINUNG: 26.04.2021
  • ISBN: 9783218012775

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …