Wie viel Fleisch die Türkei produzierte und konsumierte, rechnet der deutsche Agrar-Attaché vor.

Bei dem Armut im Lande, kennen manche Fleisch nur noch von früher.

Vor dem Fleisch noch, kommt die frohe Botschaft: Es gibt Gerüchte, dass die von der AKP eingenommene staatliche Statistikamt (TUIK) beschlossen hat, alsbald zu verkünden, dass die türkische Wirtschaft im 2. Quartal um 20% gewachsen sein soll. Wenn das nicht gut klingt, weiß ich auch nicht mehr. (Ironie) Während dessen werden, so vermelden die Medien, 10 Millionen Menschen, über die 10 Tägigen Feiertage des Opferfestes in Urlaub fahren werden. Die Hotels sollen für diese Zeit komplett ausgebucht sein, heißt es weiter. Dabei sollen die Hotelpreise seit dem letzten Jahr um 100%, bei den Touren 90%, bei den Flugtickets um 150% gestiegen sein, teilt der der Präsident der Handelskammer aus Antalya mit.

Viele Bürger würden bei der Verwandtschaft und in den Ferienwohnungen versuchen unterzukommen, die die Preise noch nicht angepasst hätten.

Business Webspace

Täglich kommen 45 bis 50.000 Touristen aus Russland und der Ukraine. Die Hoffnung, dass die Deutschen auch in Scharen kommen werden, wird aufrecht gehalten. Laut dem o.g. Präsidenten der Handelskammer werden 7-8 Millionen Touristen erwartet. Das ist die Hälfte von 2019.

Der Deutsche Agrar Attaché rechnet vor, wie viel Fleisch die Türkei produziert und konsumiert hat. 

Auf der einen Seite traurig, aber zum totlachen. Das Land weiß nicht, wie viel Fleisch produziert und konsumiert wird im Lande. Seit 16 Monaten gab die staatliche Statistikamt der Türkei (TÜIK) keine Produktionszahlen mehr raus. Zuerst argumentierte man mit einer Änderung der Methodik bei der Erfassung und verkündete, die Zahlen für 2020 würden zum Februar 2021 bekanntgegeben und jetzt… Schauen wir mal!

Der Hammer ist, dass der deutsche Agrar Attaché, ein Herr Bohlen, ein Fan von Statistiken, die Zahlen für die Fleischproduktion und -Konsum der Türkei wohl hochgerechnet hat. So basieren die Annahmen, wie viel die Türkei an Fleisch produzierte und konsumierte in 2020, auf die Zahlen des Deutschen.

Man geht von einem Rückgang von 6,6% auf der Konsumseite. Dass diese Zahl durchaus stimmen kann zeigt die Tatsache, dass die Türkei kein Fleisch mehr zu importieren braucht.

Quelle zu Fleisch

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …