Klaus kauft Ali’s Mietwohnung und Ali wird obdachlos

Ein Simit, kostet 2,50 TL, Tee 1,50 TL. Wenn eine vier köpfige Familie dreimal am Tag diese Kombination zu sich nehmen würde, käme man auf 1.940 TL. Schau mal, wie hoch der Mindestlohn ist.

Türkischer Akademiker, nennen wir ihn mal Ali, der zum Mindestlohn arbeitete, zahlte für seine Zweizimmermietwohnung in Istanbul, 1.400 TL Miete/Kalt und das bei 2.800 TL/Netto (Mindestlohn). Da er sein Gehalt unregelmäßig bekam, musste er sich immer wieder was leihen, um so einige Monate zu überbrücken, wo das Gehalt nicht pünktlich kam. Das Geld besorgte er bei den Eltern, die die besseren Zeiten der Türkei erlebten und beide als Beamte mit dem Beamtengehalt sogar eine Immobilie ihr eigen nannten und sogar Ersparnisse auf der Bank hatte, natürlich in Euro. Die Wohnung, die er zur Miete bewohnte ist von einem Deutschen für 1.000.000 TL gekauft worden. Das sind, nach dem heutigen Umtauschkurs knapp 50.000 EURO. Der Deutsche, nennen wir in Klaus, soll ihm gesagt haben, dass das 6 Monatsgehälter von ihm ausmachen würde. Er wollte, weil er ständig beruflich Istanbul bereist, nicht ständig im Hotel wohnen und wird die Wohnung jetzt für 10.000 EUR restaurieren und bewohnen.

Und was soll Ali jetzt machen? Er muss die Wohnung innerhalb eines Monats räumen. Wohnungen zu 1.400 TL/Monat gibt es nicht mehr, jetzt wo die türkische Währung ständig an Wert verliert, schon gar nicht. Es gibt für ihn nur eine Möglichkeit sagt er: Er muss seinen schlechtbezahlten Job in Istanbul aufgeben und zu den Eltern nach Sivas (Mittelanatolien) ziehen, wo er zwar keinen Job, aber einen Dach überm Kopf haben wird. Übrigens, mit den 2.800 TL Netto, die der Ali bekam, hätte er die Wohnung, die er zur Miete bewohnte, in 357 Monaten abbezahlen können, wenn er denn den ganzen Betrag, ohne es auszugeben, gespart hätte und die Million ihm zinslos zur Verfügung gestellt worden wäre. Wie viel Gehälter musste der Klaus für die Wohnung aufwenden?

Business Webspace

Erdogan’s Versagen führt die Türkei geradewegs in den Abgrund. Eine bekannte Sängerin, Schauspielerin und Möchtegernkünstlerin, die gerade ein Auto für 5.000.000 TL gekauft haben soll, rät dem Volk vor laufenden Kameras, dass man halt einige Zeit sich mit Simit (Sesamringe) ernähren müsse. Sie ist übrigens eine der Schoßkünstlerinnen des Meisters. Unüblicherweise sind die meisten türkischen Künsterlnnen an der Seite von Erdogan zu finden. Diese Sorte werden in Deutschland A….kriecherInnen genannt.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …