Türkei: Sieben Zeilen Text und Du bist Weg!

Dezember 2015 gab er am Flughafen in Istanbul folgendes Statement: „Tatsächlich will die Gesellschaft in der Türkei keinen Krieg mit Russland oder irgendeinem anderen Land. Dies ist eine Spannung, die aus der falschen Entscheidung der AKP-Regierung resultiert. Der Präsident und der Premierminister hatten vor uns erklärt, dass dies ein Fehler war. In Europa, beim Pariser Konferenz sind sie von Korridor zu Korridor gezogen, um Putin und Lavrov zu treffen, damit Fotos gemacht werden. bei der Konferenz in Paris: „Sie hatten Mühe, Putin und Lawrow zu treffen und aufzutreten. Derzeit bemühen sich der Außenminister und der Präsident krampfhaft einmal mit Putin und Lavrov telefonieren zu können.“

Harmlos nicht wahr?

Business Webspace

Dieses Statement aus dem Dezember 2015 bedeutet in einem Land wie die Türkei, drei Jahre und sechs Monate Gefängnis. Der, der die Strafe absitzen soll, sitzt schon seit 2016 im Gefängnis. Selahattin Demirtas, der ehemalige Co-Vorsitzende der HDP Partei. Gestern wurde die Strafe von 3 Jahren und 6 Monaten in letzter Instanz bestätigt.

Wenn Ihr jetzt denkt, dann müsste er ja sofort freikommen, irrt Ihr Euch. Das Urteil von oben ist vom 21. März 2021. 2018 ist er zu 4 Jahren und 8 Monaten wegen einer Rede aus dem Jahre 2013 verurteilt worden. Der Europäisches Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) urteilte damals: „Die Verhaftung Demirtaş‘ stelle laut den Richtern einen unrechtmäßigen Eingriff in die freie Meinungsäußerung des Volkes dar und erlaube ihm nicht, sein Mandat als Abgeordneter wahrzunehmen.“ Erdogan war das egal. Während Demirtas davor in U-Haft saß, ist er seit 2018 ein verurteilter Häftling. Ihr braucht nicht auf und ab zu rechnen, wann er rauskommen würde, denn, wie jedem Andersdenkenden wurde ihm außerdem „Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation“ vorgeworfen. Als Beweise halten nur einige Fotos mit Mitgliedern der Terrororganisation hin. Theoretisch müsste Erdogan ewig und drei Tage einsitzen, wenn man bedenkt, mit wem er sich Hand in Hand alles hat abfotografieren lassen. Wie gesagt, Ihr braucht nicht rechnen, solange Erdogan an der Macht ist, werden er und viele andere Unschuldige niemals freikommen. Sobald er aber weg ist, werden all diese Manschen innerhalb kürzester Zeit rauskommen, weil die meisten nichts verbrochen haben, außer ihre Meinung gesagt. Die Richter und Staatsanwälte werden sich sofort absetzen und so versuchen der Verhaftung zu entgehen. Viele werden, nach altem Schema in Deutschland Asyl verlangen und erhalten.

Willkürstaat Türkei. Da wird einem ganz anders, wenn man so viel Unrecht gegenübersteht.

Vodafone Türkei Flat
Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte dich auch interessieren …